Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
#1

Goethe ermittelt. Krimitag

in Goethe Institut Budapest 06.02.2019 19:54
von Peterbacsi • Admin | 3.590 Beiträge


Wer ist der Täter? Wir heften uns auf die Fersen von Verbrechern im Goethe-Institut Budapest

Kriminalfälle, Verdächtige, Täter und Detektive – am Krimitag kann man mit Brettspielen und einem interaktiven Detektivspiel selbst nach verdächtigen Spuren von Tätern suchen. Danach werden wir uns mit der Literaturhistorikerin Miklós Ágnes Kata Gedanken darüber machen, warum Krimis so viele Menschen faszinieren. Sind Sie fasziniert von der Jagd nach dem Täter? Wir jedenfalls sind es!
Am Abend zeigen wir den Film Fritz Lang (2016), und am Vorabend seinen Krimi-Klassiker M – Eine Stadt sucht einen Mörder (1931).

Kriminalfälle, Verdächtige, Täter und Detektive – am Krimitag kann man selbst nach verdächtigen Spuren von Tätern suchen. Danach werden wir uns mit der Literaturhistorikerin Miklós Ágnes Kata Gedanken darüber machen, warum Krimis so viele Menschen faszinieren. Sind wir angezogen von der Jagd nach dem Täter? Wir jedenfalls sind es!
Am Abend zeigen wir den Film Fritz Lang (2016), und am Vorabend seinen Krimi-Klassiker M – Eine Stadt sucht einen Mörder (1931).

27. Februar
18:00 M – Eine Stadt sucht einen Mörder (R.: Fritz Lang, 111 Min., 1931, dt., mit engl. UT)

28. Februar
13:30–15:00 Krimi Gesellschaftsspiel (dt.)
15:30–16:30 interaktives Detektiv-Spiel mit Digital Guide (dt.)
17:30 Warum faszinieren uns Krimis? Einsichten von Miklós Ágnes Kata (ung.)
19:00 Fritz Lang (R.: Gordian Maugg, 104 Min., 2016, dt., mit ung. UT)

Die Teilnahme ist kostenlos, Registrierung erforderlich für die Teilnahme an den Spielen. Registration: bibliothek-budapest@goethe.de


Liebe Grüße
Peter
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2902 Themen und 4131 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen