Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
#1

OLYMPISCHE SPIELE UND POLITIK – BERLIN / BARCELONA 1936

in Goethe Institut Budapest 21.06.2016 13:53
von Peterbacsi • Admin | 3.590 Beiträge

OLYMPISCHE SPIELE UND POLITIK – BERLIN / BARCELONA 1936
23. Juni 2016, 18:30
Centrális Galéria, OSA Archívum
1051 Budapest, Arany J. u. 32.
Die Ausstellung der Open Society Archives (OSA) macht anlässlich des 80. Jubiläums der Olympischen Spiele von 1936 die politische Seite der Spiele zum Thema. Sie nimmt die Olympischen Spiele von Berlin und die ‚Arbeiterolympiade‘ (Olimpíada Popular) von Barcelona in den Blick. Letztere musste einen Tag vor der Eröffnung wegen Ausbruch des Spanischen Bürgerkrieges abgesagt werden, einige der Athleten blieben aber in Spanien um auf der republikanischen Seite zu kämpfen. Berlin und Barcelona folgten unterschiedlichen Konzepten, in beiden Fällen aber wurde die olympische Idee für Ideologien benutzt.
Die Ausstellung wird eröffnet von István Rév (OSA), Michael Müller-Verweyen (Goethe-Insitut Budapest) und Inaki Abad Leguina (Instituto Cervantes).
Programm der Eröffnung:
Richard Strauss: Olympische Hymne (Aufnahme von Leon Botstein & American Philharmonic Orchestra), parallel dazu: kurze Sequenz aus der Filmdokumentation My German Journey von Richard Deutsch (1936)
Hanns Eisler: The Anthem of the Olimpíada Popular (gesungen vom OSINGERS Kleinchor, Dirigentin: Nikolett Hajzer), parallel dazu: Wochenschau-Aufnahmen aus 1936 über den Spanischen Bürgerkrieg
Die Ausstellung ist bis zum 28. August täglich 10-18 Uhr zu sehen (außer montags).
Mit Unterstützung des Goethe-Instituts und des Instituto Cervantes.
weiter


Liebe Grüße
Peter
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2902 Themen und 4131 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen