Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
#1

Was in meinem Garten besonders gut wächst:

in Kräutergarten Innengebiet 12.07.2016 10:37
von Peterbacsi • Admin | 3.590 Beiträge

Bohnenkraut
Ich habe beide Sorten bei mir Sommer und Winterbohnenkraut
Kaum ein anderes Kraut wird häufiger mit Bohnen verwendet als Bohnenkraut. Die Gattung der Bohnenkräuter umfasst zahlreiche Arten, von denen das Sommerbohnenkraut (Satureja hortensis) und das Winterbohnenkraut (Satureja montana) am häufigsten im Handel zu finden sind. Geschmacklich unterscheiden sich beide Bohnenkrautarten nur geringfügig voneinander, doch in der Pflege und Lebensdauer gibt es einige Unterschiede.
zum Beitrag

Wir weisen darauf hin, dass von uns gefundenen und verlinkte Texte generell nicht die Meinung des Forumbetreibers widerspiegeln


Liebe Grüße
Peter
zuletzt bearbeitet 18.07.2016 18:13 | nach oben springen

#2

RE: Was in meinem Garten besonders gut wächst: Bohnenkraut

in Kräutergarten Innengebiet 12.07.2016 13:10
von Andrea (gelöscht)
avatar

versuch es mal mit französischem Estragon. Micha hat letztes Jahr 2 kleine Pflanzen mitgebracht. Dieses Jahr sind daraus große 2 Büsche geworden die
gut 1,20 mtr hoch sind. Ich hab noch keine Ahnung wie ich bei der Größe einen Winterschutz machen soll. LG

nach oben springen

#3

RE: Was in meinem Garten besonders gut wächst: Bohnenkraut

in Kräutergarten Innengebiet 12.07.2016 14:52
von Peterbacsi • Admin | 3.590 Beiträge

Danke, danke, danke, dem habe ich gerade in meinem Kräuterbeet gekündigt und zwangsentfernt
Die Ausläufer sind überall raus gekommen und der hat den schärfsten Frost mit 10Tg unter 25 Grad Minus ausgehalten
Das war mir dann doch zu viel. Ich habe ihn zwar auf der Hausnordseite stehen lassen dort halten ihn die anderen Schattengewächse in Zaum
Ich habe ihn immer im Herbst auf 5cm abgeschnitten und im Frühjahr ist er als erstes ausgetrieben. Damit hat sich der Windschutz erledigt


Liebe Grüße
Peter
zuletzt bearbeitet 12.07.2016 14:53 | nach oben springen

#4

RE: Was in meinem Garten besonders gut wächst: Bohnenkraut

in Kräutergarten Innengebiet 15.07.2016 09:40
von Monineni (gelöscht)
avatar

Was in meinem Garten besonders gut wächst? A c k e r w i n d e - nachdem wir 8 Wochen nicht hier waren!

nach oben springen

#5

RE: Was in meinem Garten besonders gut wächst: Bohnenkraut

in Kräutergarten Innengebiet 16.07.2016 11:25
von Wir (gelöscht)
avatar

Also alle Arten von Heikräutern fühlt sich in unserem Garten besonders wohl.😉

Was wirklich gut wächst ist Lavendel, nur gut das ich den auch so mag.

Salat im Hochbeet wächst auch ganz passabel.

Tomaten bekommen jetzt schon im 2 Jahr hässlich schwarze, große Flecken - weiß da jemand einen Rat????

LG Petra

zuletzt bearbeitet 16.07.2016 11:26 | nach oben springen

#6

RE: Was in meinem Garten besonders gut wächst: Bohnenkraut

in Kräutergarten Innengebiet 16.07.2016 15:54
von Peterbacsi • Admin | 3.590 Beiträge

@Wir , Petra, das ist entweder Krautfäule.

Vorsorglich muss man mit Bio-Spritzmittel zur Blattstärkung und wenns doch feucht und warm kommt, mit Mitteln gegen Pilzkrankheiten arbeiten.
Das sind die selben wie gegen Mehltau oder falschen Mehltau
Wenn die Krankheit ausgebrochen ist muss man die Stauden roden und verbrennen. Nicht auf den Kompost.

Oder es ist Blütenendfäule
http://www.tomaten-welt.de/wissenswertes...nnen-behandeln/


Liebe Grüße
Peter
nach oben springen

#7

RE: Was in meinem Garten besonders gut wächst: Bohnenkraut

in Kräutergarten Innengebiet 16.07.2016 19:27
von Wir (gelöscht)
avatar

Ok, danke, das werden wir tun.

Dann müssen wir wohl roden und verbrennen,-
schade so ein Biobauerdasein ist nicht so einfach wie ursprünglich gedacht 😳🤔

Es sind nur die großen Sorten betroffen, die kleinen sehen blendend rot bzw gelb aus.

zuletzt bearbeitet 16.07.2016 19:28 | nach oben springen

#8

RE: Was in meinem Garten besonders gut wächst: Bohnenkraut

in Kräutergarten Innengebiet 17.07.2016 16:38
von Peterbacsi • Admin | 3.590 Beiträge

Wenn nur ein Teil betroffen ist sind die restlichen in bestimmtem Rahmen resistent.
Eine vollkommene Resistenz gibt es aber nicht, so dass ich trotzdem raten würde was gegen Pilzkrankheiten (gombásodás) zu spritzen und zusätzlich auch einen Blattdünger auf Algenbasis bei zu mischen


Liebe Grüße
Peter
zuletzt bearbeitet 17.07.2016 16:39 | nach oben springen

#9

RE: Was in meinem Garten besonders gut wächst: Basilikum

in Kräutergarten Innengebiet 17.07.2016 16:43
von Peterbacsi • Admin | 3.590 Beiträge

Jetzt haben wir den Basilikum geerntet.
Nix einen bunten sondern den ganz normalen grünen dicken fetten
Die Blätter zupfen wir ab und dann werden die getrocknet


Liebe Grüße
Peter
nach oben springen

#10

RE: Was in meinem Garten besonders gut wächst: leider auch Weißklee

in Kräutergarten Innengebiet 18.07.2016 18:17
von Peterbacsi • Admin | 3.590 Beiträge

Gepflegtes Grün
Für Gartenbesitzer ist Klee meist kein Glücksbringer, sondern ein lästiges Unkraut. Besonders unerwünscht ist die Pflanze auf dem Rasen. Die gute Nachricht ist jedoch: Zumindest der weit verbreitete Weißklee lässt sich von Grasflächen meist relativ einfach und schnell entfernen. Mit der richtigen Vorsorge können Sie sogar verhindern, dass es überhaupt zum Kleewuchs kommt.

Weißklee vom Rasen entfernen
Relativ leicht zu entfernen ist der Weißklee, den Sie an seinen weißen bis leicht rosafarbenen Blüten erkennen. Ihn werden Sie los, indem Sie Ihren Rasen vertikutieren und ihn anschließend ein- bis zweimal pro Woche mähen. Das heißt, Sie ritzen die Oberfläche des Rasens mit einem sogenannten Vertikutierer an, damit der Boden besser belüftet wird und mehr Sauerstoff aufnehmen kann. Dieses Verfahren schwächt den Klee, während der Rasen ungehindert weiterwachsen kann und das Unkraut so nach und nach verdrängt.
Gegen hartnäckigen Weißklee helfen aber auch Unkrautvernichter aus dem Garten- oder Baumarkt, die Sie nach Absprache mit einem Experten vor Ort auswählen sollten. Nach der Prozedur kann es nötig sein, den Rasen zu düngen oder stellenweise neu auszusähen, damit er wieder dicht wächst.

Hartnäckige Unkräuter: Horn- und roter Sauerklee
Hornklee ist weitaus schwieriger zu entfernen als Weißklee. Die meisten Sorten sind an ihren gelben Blüten zu erkennen. Wenn dieses Unkraut auf Ihrem Rasen wächst, ist Mähen keine Lösung - im Gegenteil: Dadurch vermehrt sich der Hornklee nur noch schneller. Auch der rötlich-braune Sauerklee ist nicht leicht zu bekämpfen. Zudem vermehrt er sich stark. Diese beiden Kleesorten werden Sie dann nur los, wenn Sie die befallenen Rasenstellen entfernen.

Bei kleineren Stellen empfiehlt sich das Ausstechen des Rasenstücks, auf dem der Klee wächst. Dabei sollten Sie aber unbedingt darauf achten, die Wurzeln mit zu entfernen. Den Rasen können Sie anschließend an dieser Stelle neu einsäen oder mit passenden Fertigrasen-Stücken arbeiten. Hat der Klee schon große Teile des Rasens befallen, hilft es meist nur, die Rasenfläche komplett zu entfernen und die oberste Bodenschicht abzutragen. Anschließend müssen Sie den Rasen komplett neu einsäen.
C T-online


Liebe Grüße
Peter
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2902 Themen und 4131 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen