Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
#1

Suche führt zu unseriösen Streaming-Diensten

in Fragen und Berichte: PC und Peripherie 02.02.2019 17:25
von Peterbacsi • Admin | 3.590 Beiträge

Die Verbraucherzentrale Hessen warnt vor fragwürdigen Film-Streaming-Seiten, auf die Verbraucher meist über Suchmaschinen geraten. Die sich optisch stark ähnelnden
Seiten mit wechselnden Adressen und Anbietern aus Großbritannien böten eine nur fünftägige kostenlose Testphase an, die sich automatisch in ein teures Jahresabo
umwandelt. Wer sich nicht sicher ist, ob ein Streaming-Anbieter seriös ist oder nicht, kann sich bei der Verbraucherzentrale informieren.
(dpa)


Liebe Grüße
Peter
nach oben springen

#2

RE: Suche führt zu unseriösen Streaming-Diensten

in Fragen und Berichte: PC und Peripherie 10.02.2019 10:10
von biowinzer • szabályos/Stammgast | 62 Beiträge

hallo,
wenn man sich nirgendwo anmeldet schliesst man auch kein teures abo ab. wenn die was von einem wollen einfach wegklicken.
was man auf jeden fall haben sollte ist ein Adblocker, kann man kostenlos zb bei chip online herunterladen, dann hat man schon mal keine werbung mehr.
3malw.bs.to ist eine schöne seite, da kann man alte deutsche serien anschauen.
grüsse vom balaton
alfred

nach oben springen

#3

RE: Suche führt zu unseriösen Streaming-Diensten

in Fragen und Berichte: PC und Peripherie 11.02.2019 11:20
von Gelöschtes Mitglied
avatar

hallo Alfred, @biowinzer
jetzt muss ich mal blöd fragen, ich dachte alle Streaming Dienste , die nichts kosten , sind jetzt illegal . Irgendwie blick ich da nicht durch. Ich hab früher auch immer Serien über einen kostenlosen Streaming Dienst geschaut aber dann hab ich gelesen, dass der jetzt illegal ist.
Kannst Du mir das bitte erklären - wo sind die Unterschiede ???

LG Andrea

zuletzt bearbeitet 11.02.2019 11:56 | nach oben springen

#4

RE: Suche führt zu unseriösen Streaming-Diensten

in Fragen und Berichte: PC und Peripherie 11.02.2019 13:26
von biowinzer • szabályos/Stammgast | 62 Beiträge

hallo andrea.
wie die rechtslage ist, kann ich dir nicht sagen. suche mal bei youtube kanzlei wbs streaming . wenn ich einen kinofilm in abgefilmter qualität am tage des kinostarts entdecke, kann das nicht legal sein, auch wenn sich die streamingseite angeblich über werbung finanziert. gesunder menschenverstand. wenn ich was finde was mich interessiert schaue ich mir das an, egal.
was mir hier in ungarn schon passiert ist, da kam eine webseite/popup mit emblem von der ungarischen polizei/FBI/interpol das wurde man darauf hingewiesen, dass man eine straftat begangen hätte und aufgefordert bei der Mol tankstelle seine strafe zu bezahlen. das ding ist nur durch neustart verschwundeen.
lg
alfred

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2902 Themen und 4131 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: