Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
#1

Höchstwerte in Ungarn, Kroatien und Slowakei

in bulletin board: Nachrichten des Tages 25.10.2020 18:01
von Peterbacsi • Admin | 3.590 Beiträge

Online seit heute, 11.18 Uhr
Teilen

Ungarn

hat einen neuen Negativrekord bei der Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus vermeldet. Innerhalb eines Tages wurden 3.149 neue Coronavirus-Fälle registriert, lautete die offizielle Statistik heute. Einen Tag zuvor waren es 1.820 Fälle. Mit dem neuen Rekord erhöhte sich die Zahl der identifizierten SARS-CoV-2-Fälle auf insgesamt 59.247, die der Opfer auf 1.425, da innerhalb eines Tages 35 Menschen an oder mit einer Coronavirus-Infektion gestorben sind.

Als geheilt galten 16.242 Personen. In den Spitälern wurden 2.449 Kranke behandelt, 221 davon mussten künstlich beatmet werden. In Hausquarantäne befanden sich 27.883 Personen. Die Zahl der Tests lag bei 980.373.

Der ungarische Premier Viktor Orban hatte am Freitag angekündigt, auf eine allgemeine Maskenpflicht in Ungarn zu drängen, da das Bremsen der Pandemie vom Maskentragen abhänge. Bereits am Freitag war das Tragen der MNS-Masken auf Veranstaltungen im Freien ausgeweitet worde, wie etwa bei Fußballspielen und Demonstrationen.

Kroatien mit neuem Höchstwert


Kroatien verzeichnete zum zweiten Mal in Folge einen Rekord bei Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Innerhalb von 24 Stunden wurden insgesamt 2.421 neue Fälle verzeichnet, davon rund 980 allein in der Hauptstadt Zagreb. Die Zahl der aktiven Fälle stieg auf 11.144, teilte der Krisenstab heute mit. An oder mit einer Covid-19-Erkrankung starben acht Personen. In den Spitälern werden 825 Patienten und Patientinnen behandelt, davon werden 58 künstlich beatmet.

Morgen sollen in Kroatien zusätzliche Coronavirus-Maßnahmen eingeführt werden, die heute vorgestellt werden. Wie der Krisenstableiter, Innenminister Davor Bozinovic, ankündigte, werden sich die Maßnahmen auf die Einschränkung von engen Kontakten beziehen. Eine nächtliche Ausgangsperre und einen totalen Lockdown schloss der Innenminister laut Medienberichten aus.
Slowakei: Mehr als 3000 Neuinfektionen

In der

Slowakei

hat der tägliche Anstieg an Coronavirus-Infektionen erstmals die Schwelle von 3.000 Fällen überschritten. Wie der konservative Ministerpräsident Igor Matovic heute auf Facebook mitteilte, wurde mit 3.042 Neuinfektionen binnen 24 Stunden ein Rekordwert erreicht.

Der rasche Anstieg der Infektionszahlen bestätige, dass es richtig war, Ausgangsbeschränkungen über das ganze Land zu verhängen, schrieb der Gründer der Wahlplattform Gewöhnliche Leute (OLANO). „Doch der Lockdown allein, so wie er in der Slowakei konzipiert ist, dass also Millionen Menschen trotzdem weiter zur Arbeit gehen, kann nicht genügen. Eine Schlüsselrolle bei der Eindämmung spielen daher unsere flächendeckenden Tests.“

Heute Abend sollte die erste Phase einer beispiellosen Testung fast der gesamten slowakischen Bevölkerung zu Ende gehen. Seit Freitag wurden unter der Regie des Verteidigungsministeriums in vier besonders stark betroffenen Bezirken an der Grenze zu Polen alle mehr als zehn Jahre alten Bewohnerinnen und Bewohner einem Antigen-Schnelltest unterzogen. An den beiden nächsten Wochenenden soll der Rest des Landes folgen – immerhin rund fünf Millionen Menschen.

red, ORF.at/Agenturen


Liebe Grüße
Peter
zuletzt bearbeitet 25.10.2020 18:14 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2902 Themen und 4131 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen