Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
#1

Lage in Ungarn

in schon gehört....? 10.11.2020 12:47
von Peterbacsi • Admin | 3.590 Beiträge

Nachfolgend die Info unserer Eeigentuemerstiftung-ungarn.de
-ab Mittwoch verschärft Ungarn die “Corona-Bedingungen”
-es gilt ein Ausgangsverbot zwischen 20 Uhr und 5 Uhr
-Geschäfte müssen um 19 Uhr Schließen (das man rechtzeitig zur
Ausgangssperre zu Hause ist).
-Restaurants müssen schließen – nur noch “essen to go”
-Es gilt ein allgemeines “Versammlungsverbot” (so erledigen sich die seit Wochen andauernden Demonstrationen auch gleich)
-Hochzeitsgäste nur noch Eltern,Geschwister und Trauzeugen
-Beerdigungen nur noch mit max 50 Personen
-Kein Tourismus mehr
-Erstmals wurde eingeräumt, dass die medizinischen Kapazitäten ausgeschöpft sind!!!
-Alles gilt für mind. vier Wochen – mit weiteren Einschränkungen muß gerechnet werden.
Soweit “auf die Schnelle” die Punkte, die Sie vielleicht betreffen
Bitte beachten – Das dürfte ein erster Schritt zur Schließung der Grenzen sein, wen wer aus Österreich (von Ungarn kommend) nach Deutschland einreist, muss sich “elektronisch anmelden” und geht dann in Quarantäne (Österreich und Ungarn ist ein “rotes Land”). Das dürfte ein erster Schritt zur Schließung der Grenzen sein, wenn die Entwicklung so weiter geht.
... und bleiben Sie gesund
Jürgen Schenk


Liebe Grüße
Peter
nach oben springen

#2

RE: Ungarn verlängert Notstand um zwei Monate

in schon gehört....? 19.11.2020 17:19
von Peterbacsi • Admin | 3.590 Beiträge

Online seit gestern, 18.11.2020; 13.09 Uhr
Im Kampf gegen die zweite Coronavirus-Welle hat Ungarn den seit Anfang November geltenden Notstand um zwei Monate verlängert. Dem Regierungserlass von gestern Abend zufolge bleibt der Notstand nun bis 8. Februar bestehen.

Damit können auch die seit Anfang November geltenden Beschränkungen, darunter eine nächtliche Ausgangssperre ab 20.00 Uhr, Versammlungsverbote sowie Onlineunterricht für Gymnasien und Universitäten, verlängert werden. Sie wären sonst am 11. Dezember ausgelaufen.

Ungarn hatte nach dem Auftreten erster Coronavirus-Fälle im Frühjahr rasch einen Lockdown verhängt und so das Infektionsgeschehen schnell unter Kontrolle bekommen. Seit September breitet sich das Virus jedoch wieder stärker in dem Land aus. Anders als zu Anfang verzichtete Regierungschef Viktor Orban allerdings lange auf strenge Coronavirus-Maßnahmen. Kritikerinnen und Kritiker warfen ihm deshalb ein schlechtes Krisenmanagement vor.

Heute meldeten die Behörden über 4.200 neue Infektionsfälle, 99 Menschen starben binnen 24 Stunden an Covid-19. Der amtlichen Statistik zufolge gab es seit Beginn der Coronavirus-Pandemie insgesamt 3.380 CoV-Todesfäl
Quelle


Liebe Grüße
Peter
zuletzt bearbeitet 19.11.2020 17:21 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2902 Themen und 4131 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: