Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
#1

Gottesdienste heuer anders

in Gott und die Welt 14.12.2020 16:55
von Peterbacsi • Admin | 3.578 Beiträge

Die Gläubigen hoffen auf die Weihnachtsgottesdienste. Dementsprechend große ist die Nachfrage bei den Tickets. Denn heuer ist alles anders

Lesen Sie hier weiter, wenn die Infos eingegangen sind


Liebe Grüße
Peter
nach oben springen

#2

Kirchen halten mehrheitlich an Weihnachtsgottesdiensten fest

in Gott und die Welt 17.12.2020 16:58
von Peterbacsi • Admin | 3.578 Beiträge

Evangelische Landeskirchen und katholische Bistümer wollen Weihnachtsgottesdienste unter strengen Auflagen feiern - eine Ausnahme bildet Westfalen. Das letzte Wort haben in den evangelischen Kirchen aber die Gemeinden.

Trotz Lockdown und Kontaktbeschränkungen werden in vielen christlichen Gemeinden an Heiligabend Präsenzgottesdienste unter strengen Hygieneregeln stattfinden können. Hygienekonzepte mit Mindestabständen, Mund-Nasen-Schutz, Gesangsverbot und vielerorts auch Anmeldepflicht sollen das Ansteckungsrisiko für eine Corona-Infektion minimieren, teilten die evangelischen Landeskirchen und katholischen Bistümer mehrheitlich mit. Diese Konzepte sind nach einer Vereinbarung zwischen Religionsvertretern und dem Bund die Voraussetzung dafür, dass überhaupt Gottesdienste stattfinden dürfen. Ähnliche Regeln gelten in vielen Gemeinden seit Monaten.

Eine Mehrheit der 20 evangelischen Landeskirchen und 27 katholischen Bistümer sprach sich dafür aus, Gottesdienste an Heiligabend und Weihnachten stattfinden zu lassen. Ausnahmen sind bislang die Evangelische Kirche von Westfalen und die lippische Landeskirche, wo Gemeinden aufgerufen sind, bis zum 10. Januar auf Gottesdienste zu verzichten. Die sächsische Landeskirche äußerte sich ebenfalls vorsichtig. Gemeinden müssten abwägen. Was möglich sei, müsse nicht voll ausgeschöpft werden, hieß es in einer Mitteilung. Sachsen verzeichnet derzeit sehr hohe Inzidenzen bei Neuinfektionen mit dem Coronavirus.
Entscheidung in den Gemeinden

In der mitgliederstärksten evangelischen Landeskirche, der Landeskirche Hannovers, bleibe man bei der Linie, Gottesdienste mit Besuchern am Heiligabend nicht abzusagen, heißt es in einer Mitteilung. Die 20 evangelischen Landeskirchen hatten verabredet, die Entscheidung über Präsenzgottesdienste den einzelnen Gemeinden zu überlassen. So sprachen sich mehrere leitende Geistliche, darunter der rheinische Präses Manfred Rekowski, für diese Lösung aus. Aber es gebe nicht den einzig richtigen Weg, betonte er.


Liebe Grüße
Peter
Hedi hat sich bedankt!
nach oben springen


Zum Gebrauch
Gib einfach ein
->from: Euro=HUF;
->to: Forint= €

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2892 Themen und 4119 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen