Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
#1

Ein Rehragout hilft

in Ich sag mal so... 14.01.2019 16:38
von Peterbacsi • Admin | 3.590 Beiträge

Die Frage, wie denn die Welt zu retten wäre, hat einen großen Platz eingenommen in unserem Täglichen Empfinden.
Das war auch gut so. Erstens, weil die Frage sehr berechtigt ist. Zweitens, weil unsere User/innen schonungslos ehrlich
nach Antworten suchten. Und drittens, weil gerade dieses Nass- Kalt-Wetter-Wochenende ausreichend Zeit geboten hat, um sich ein
paar Gedanken zu machen. Die Alternative war, sich noch schnell den neuen Roman „Serotonin“ von Michel Houellebecq zu besorgen.
Bei dem ebenso umstrittenen wie genialen französischen Autor geht es im weitesten Sinne auch darum, wie denn die Welt im Allgemeinen
und seine ganz persönliche Welt im Besonderen zu retten wären. Wer ihn ein bisschen kennt, weiß allerdings vorher schon, dass
er zwar interessante, aber kaum befriedigende und obendrein ziemlich niederschmetternde Antworten bekommen wird.
Da hilft dann nur noch ein kulinarisches Kontrastprogramm – zum Beispiel der „Rote-Bete-Himbeer-Shot“ der Münchner Suppenköchin
Sonja Riker. Die Suppe (Rote Bete, Zwiebel, Ingwer, Gemüsebrühe kochen und verquirlen) wird mit Himbeermark aufgepeppt
und mit Vanille-Sahne und Dill dekoriert. Es ist eine echte Gute-Laune-Speise. Und die Öko-Bilanz wäre wohl auch o.k. gewesen,
hätte es nicht zum Hauptgang noch ein Rehragout gegeben. Doch es musste sein. Anders wäre der Houellebecq komplett unverdaulich gewesen.
Ich mein ja nur, weil es mir auffiel


Liebe Grüße
Peter
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2902 Themen und 4131 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen