Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
#1

Twitter US-Präsident Donald Trump weiß nicht, woher der Super-Bowl-Sieger kommt

in Ich sag mal so... 04.02.2020 16:02
von Peterbacsi • Admin | 3.590 Beiträge

Falsche Gratulation
Augsburg Zugegeben, es ist auch ein falscher Freund: Kansas City liegt zwar unweit des gleichnamigen Bundesstaates – aber eben nicht in selbigem, sondern in Missouri. Ein US-Präsident könnte das wissen. Donald Trump tut es offenbar nicht. „Wir sind stolz auf euch und den großartigen Staat Kansas“, twitterte er im Anschluss an den Super Bowl, um dem neuen Meister der National Football League zu gratulieren, den Kansas City Chiefs. Der Fehler fiel im Weißen Haus zwar schnell auf, sodass Trump seinen Tweet löschte und korrigiert erneut absetzte. Doch zahlreiche Internet-Nutzer waren schneller und bemerkten das Missgeschick. „Sogar ich aus Deutschland weiß, dass Kansas City in Missouri liegt“, kommentierte etwa einer der Nutzer die korrigierte Nachricht von Trump. Schon häufig sorgte der für Aufsehen mit seinen Aussagen über American Football. So beleidigte er einst protestierende Spieler aufs Übelste und forderte die Teams auf, die Spieler zu feuern. (cup)


Liebe Grüße
Peter
nach oben springen

#2

Donald Trumps bitterer Triumph

in Ich sag mal so... 07.02.2020 16:18
von Peterbacsi • Admin | 3.590 Beiträge

Donald Trumps bitterer Triumph

Ein echter Präsident würde das Urteil staatsmännisch aufnehmen. Er würde insgeheim ahnen, dass er nur knapp dem politischen Untergang entkommen ist. Er würde versprechen, künftig noch stärker darauf zu achten, jeden Anschein eines Fehlverhaltens zu vermeiden. Und er würde in der Pose des Versöhners zur Überwindung aller Gräben aufrufen.

Doch Donald Trump hat diese Größe nicht. Er ist ein Narzisst voller Wut und Zorn. Also lässt er nach seinem Freispruch im Amtsenthebungsverfahren alle Zurückhaltung fallen. Er triumphiert wie ein Autokrat, der von ewiger Herrschaft träumt. Und er diffamiert die Demokraten als „sehr verlogene und korrupte“ Menschen, die seine Familie zerstören wollten.

Das ist eine obszöne Verdrehung der Wirklichkeit, in der tatsächlich Trump eine infame Intrige gegen seinen demokratischen Gegenspieler Joe Biden inszenierte. Der Täter stilisiert sich zum Opfer und bereitet schon seine nächsten ruchlosen Aktionen vor. So werden die USA immer weiter entzweit. Doch das stört Trump nicht. Im Gegenteil: Der Hass ist sein Geschäftsmodell.


Liebe Grüße
Peter
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2902 Themen und 4131 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen