Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
#1

Umwelt schonen im kleinen, egal wo: kein Kaffee mehr aus dem Pappbecher!

in bulletin board: Nachrichten des Tages 01.07.2016 11:54
von Peterbacsi • Admin | 3.590 Beiträge

„Coffee to go“ gibt es inzwischen fast an jeder Ecke. Die dafür benutzten Einwegbecher sind zwischenzeitlich zu einem großen Problem für unsere Umwelt geworden.
Seit Mitte der 90er Jahre wächst der Trend zum mobilen Kaffeegenuss im Pappbecher. 56 Prozent der Deutschen gaben bei einer Umfrage an, gelegentlich einen Kaffee zum Mitnehmen zu kaufen. Pro Stunde wandern in Deutschland 320.000 solcher Becher über die Ladentheken. Die Pappbecher sind durchschnittlich 15 Minuten im Einsatz, bevor sie im Müll landen. Dabei sind die kleinen Pappbecher echte Ressourcenschlucker: Ihre Herstellung verschlingt zehntausende Tonnen Holz und Kunststoff sowie Milliarden Liter Wasser. Zudem besteht ein Standardbecher zu etwa 5 Prozent aus dem Kunststoff Polyethylen. Das heißt: Für die Produktion braucht man Rohöl. Bei jährlich 2,7 Milliarden Bechern in Deutschland sind das rund 22.000 Tonnen des fossilen Rohstoffes. Mit der Energie, die zur Produktion benötigt wird, ließe sich eine ganze Kleinstadt versorgen.
Der einfachste Weg zur Verringerung der Müllberge, die durch weggeworfene Einweg-Pappbecher entstehen, ist die Verwendung von Mehrwegbechern. Gerne unterstütze ich deswegen die Kampagne "Mehrweg to go“ der Deutschen Um-welthilfe. Mein persönlicher Mehrwegbecher ist schon im Einsatz .

Mehr Infos zu der Kampagne

Wir weisen darauf hin, dass von uns gefundenen und verlinkte Texte generell nicht die Meinung des Forumbetreibers widerspiegeln


Liebe Grüße
Peter
zuletzt bearbeitet 01.07.2016 11:55 | nach oben springen


Zum Gebrauch
Gib einfach ein
->from: Euro=HUF;
->to: Forint= €

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2902 Themen und 4131 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen