Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
#1

„Doch ohne Lieb’ ist alles Mist …“

in Gott und die Welt 13.02.2021 18:03
von Peterbacsi • Admin | 3.590 Beiträge

Eine Büttenrede

Helau, Alaaf und Gott zum Gruß, so ich heut’ mal beginnen muss,

der Fasching fällt heut leider aus, den meisten Leuten ist´s ein Graus!

Zum Trost hab ich mir vorgenommen, mit Paulus´ Brief zu Euch zu kommen.

Am Sonntag ist Sankt Valentin, darum komm ich heut’ nicht umhin, dem Paulus sein Korintherschreim, euch vorzutragen heut als Reim.

Der Paulus war ja ein Poet,

und was da in dem Brief drinsteht,

hat jeder schon einmal hat gehört: Ein Liebeslied, das uns betört.

Im Brief die Liebe er erklärt,

wozu sie nützt, wovor sie wehrt:

Mit viel Geduld und Freundlichkeit ist Liebe mehr als Höflichkeit.

Die Lieb’, sie hält gar vieles aus,

Ärger und Zorn sind ihr ein Graus.

Manch einer sagt: Ich lieb nur mich! Doch Paulus fänd’ das widerlich:

Ich und mich und meiner und mir – Jesu segne diese Vier.

Wer so die Dinge heut’ angeht,

von Liebe er nicht viel versteht.

Vielmehr heut’ sollten wir probieren,

die Nächstenliebe zu studieren.

Mit Langmut, Geduld und ohne Neid

wird´s schon werden eine himmlische Zeit.

Noch eins, das möcht’ ich nicht verschweigen,

zu lieben heißt, nicht es zu treiben, gar allzu toll und kunterbunt, als wie ein wild gewordner Hund.

Schaust du den Andren an mit Liebe, so geht´s hier nicht um wilde Triebe.

‘S ist besser, wenn wir uns mal zügeln, den Nächsten nicht gleich niederbügeln,

sondern probier’n, ihn zu versteh’n: Sodann wir werden Christus seh’n!

Die Liebe – sagt der Paulus froh – - verändert Menschen, und zwar so: Wir tun das gleiche wie vorher,

nicht weniger und auch nicht mehr.

Doch weil in Liebe es getan,

verfall’n wir nicht dem Größenwahn.

Wir seh’n nicht alles rosarot,

doch auch nicht schwarz, als wär’n wir tot. Denn Gott hat uns verändert schon, durch Jesus Christus, seinen Sohn.

Glaub´, Liebe, Hoffnung, diese drei, sind für Sankt Paul nicht einerlei.

Der Glaube trägt und stärkt uns täglich, die Hoffnung macht die Welt erträglich.

Doch ohne Lieb’ ist alles Mist,

darum sie auch die Größte ist!

Ihr lieben Leut, es ist soweit–

mit predigen ist Schluss für heut’.

Ich grüße Euch mit dem letzten Satz:

Bis später Euer Päter


Liebe Grüße
Peter
zuletzt bearbeitet 13.02.2021 18:04 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2902 Themen und 4131 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen