Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
#1

Vorsicht bei Geflügelprodukten: Keime

in schon gehört....? 12.01.2019 15:30
von Peterbacsi • Admin | 3.590 Beiträge

Die wichtigsten Tipps des Bundesinstituts
für Risikobewertung:
● Ausreichend gar ist Geflügelfleisch erst, wenn es weiß und der austretende Fleischsaft klar ist. Wer sich unsicher ist, kann die Innentemperatur mit einem Fleischthermometer
prüfen: Sie muss zwei Minuten lang bei mindestens 70 Grad liegen.
● Damit gefrorenes Hähnchen- und anderes Geflügelfleisch möglichst gleichmäßig gart, sollten Verbraucher es vor der Zubereitung auftauen,
am besten im Kühlschrank. So reduziert man die Vermehrung von Keimen auf der Fleisch-Oberfläche.
● Geflügelfleisch möglichst nicht waschen: Dadurch können sich Keime in der Küche verbreiten. Muss es doch einmal sein, sollte man
das Spülbecken und seine Umgebung sofort gründlich reinigen.
● Hände nach dem Kontakt mit rohem Fleisch gründlich waschen und sorgfältig abtrocknen. Gleiches gilt für alle Küchengeräte: diese
danach immer mit heißem Wasser und Spülmittel oder in der Spülmaschine reinigen.
● Für Fleisch und Geflügel ein anderes Schneidebrett als für Obst und Gemüse verwenden. (dpa)


Liebe Grüße
Peter
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2902 Themen und 4131 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen